Aktuelles aus dem Verein

Stellenausschreibung: Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin

Zu besetzen sind zwei Stellen als Staatlich anerkannter Sozialarbeiter (m/w/d) mit einer Wochenarbeitszeit von 38 Stunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVÖD. Die Tätigkeit im Jugendclub umfasst den Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit nach § 11 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Die Arbeitszeit erfolgt vorwiegend von Montag bis Freitag in der Zeit von 12:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Wir erwarten ein hohes Maß an Fachlichkeit und Empathie für Kinder und Jugendliche. Die Tätigkeit der Sozialarbeiter umfasst auch einen Teil mobiler Arbeit/ Streetwork.

Arbeitsort: 09217 Burgstädt, Sachsen

weiterer Informationen...

Administrativen Leitung (Sozialarbeiter/in / Sozialpädagoge/-pädagogin)

Stellenangebotsbeschreibung
Zu besetzen ist die Stelle der administrativen Leitung in der Geschäftsstelle des Vereins Muldentaler Jugendhäuser. Der Verein ist seit 28 Jahren im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe in den Landkreisen Mittelsachsen und Leipzig tätig. Derzeit betreibt der anerkannte Träger der freien Jugendhilfe 5 Kindertagesstätten, 2 Jugendfreizeiteinrichtungen und 3 Projekte der Schulsozialarbeit. Die Wochenarbeitszeit beträgt mindestens 30 Stunden. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD. Gezahlt wird ein monatlicher Zuschuss für die Kinderbetreuungskosten. Wir erwarten ein hohes Maß an Engagement, Einsatzbereitschaft und Empathie für die Arbeit im Verein, mit den Kindern und Jugendlichen, sowie deren Eltern. Weiterhin sind Kenntnisse und Fähigkeiten im
Sozialrecht, Sozialmanagement, Finanzverwaltung, Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln, Erstellen von Haushaltsplänen und Verwendungsnachweisen, Personalwesen, Vereinsverwaltung, Bearbeitung der Bereiche Arbeitsschutz, Unfallschutz, Infektionsschutz, Versicherungsangelegenheiten, Bauunterhaltung, Ausschreibungen

erwünscht. Zudem sollten erweiterte Kenntnisse in folgenden Bereichen vorhanden sein:

Sozialwissenschaften, Soziologie, Sozialmanagement, Erziehungsberatung, Erziehungswissenschaft, Pädagogik, Elternarbeit, Projektmanagement, Personalwesen, Arbeitsschutz, Unfallverhütung, Sozialrecht

weiterer Informationen...

JUGENDladen öffnet wieder

Ab 27.05.2021 hat der JUGENDladen wieder geöffnet! :)

Es gelten die bekannten Abstands- und Hygienemaßnahmen!

Öffnungszeiten:

27.05. 12-15 Uhr, 28.05. 12-20 Uhr

ab 31.05. regulär

Mo-Do 12-18 Uhr und Fr 12-22 Uhr

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

Kinderfest auf Juli verschoben

„Lasst uns zusammen“ - Tanzen, Springen, Malen, Singen!

Damit rief der Schülerfond/ Schülerparlament Motley Rochlitz (MoRo) zu einer gemeinsamen Kreativaktion auf! Ziel war es eine aufmunternde Botschaft von Kindern und Jugendlichen der Stadt Rochlitz aus der Coronazeit zu senden. Zum selbstgemixten Song von Adrian, konnten dabei die jungen Menschen einen Beitrag von Zuhause in jeglicher Form an den MoRo senden. Zum Schluss wurden dann die eingereichten Videos und Bilder zu einem kleinen Film mit der MoRo-Musik zusammengefügt. Von wunderbaren Schneekulissen bis hin zu tierisch lustigen Aufnahmen war alles dabei. Wer Lust hat mitzumachen, kann uns gerne seinen Beitrag noch einreichen unter folgender Handynummer: 0172 9591885

(Instagram: schusoz_regenbogen, Facebook: Schulsozialarbeit Grundschule Rochlitz) Vielen Dank an unser aktives MoRo-Team und Adrian für die musikalische Unterstützung. Es war uns eine Freude!

Kreativ im Schnee - JUGENDladen Rochlitz

Der JUGENDladen Rochlitz rief Anfang des Jahres zu einer Schneemannchallenge auf. Ganz getreu dem Motto „Do you want to build a snowman?“,sollten Kinder in Rochlitz und Umgebung ihren Schneekünsten freien Lauf lassen. Dabei konnten Fotos gemacht werden von klassischen Schneemännern bis hin zu Comicfiguren. Diese Bilder wurden dann auf den Social-Media Kanälen des JUGENDladen gepostet. Mit diesem Aufruf sollte ein positiver Gruß aus der Coronazeit gesendet werden. Daran nahmen viele Kinder und Jugendliche teil und es wurden ganz unterschiedliche Schneeskulpturen erschaffen, die die Schneelandschaft verschönerten. Wir danken allen Kindern und Jugendlichen für ihre kreativen Beiträge, die uns die Challenge versüßt haben.

 

Update erneuter Lock Down:

Liebe Eltern, an dieser Stelle finden Sie alle offiziellen Informationen, sobald wir sie vom Land und Landkreis bestätigt bekommen!

Wir rechnen im Laufe des heutigen Tages damit!

! BETRIFFT SCHLIEßUNG VON KITAS UND HORTEN VOM 14.12.2020 bis 10.01.2021 !

 

Alle Kita's und Horte sichern eine Notbetreuung zu ihren aktuell festgelegten Öffnungszeiten ab.

 

Für welche Kinder eine Notbetreuung gewährleistet wird, entnehmen Sie bitte den hinterlegten Listen.

 

Grundlage für den Einrichtungsbesuch ist eine Bestätigung über die Tätigkeit in einem sog. systemrelevanten Berufsbereich. Diese ist von den/ dem Personensorgeberechtigten sowie dem Arbeitgeber zu unterzeichnen.

 

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

 

oder hier weiterlesen..

 

Bei einem Betreuungsbedarf am Montag, den 14.12.2020, ist diese bei der Abholung des Kindes vorzulegen.

 

Betrifft Hort Traumland in Burgstädt:

 

Für den Zeitraum der Schließung werden alle Kinder im Hauptgebäude betreut. Sollte es diesbezüglich Änderungen geben, werden Sie  hier auf der Website und per Aushang in Kenntnis gesetzt.

 

Jeden Mittwoch Bastelkisten für die Kreativen

Der JUGENDladen geht wieder Online!

 

Seit Ende Dezember hat euer JUGENDladen wieder Online-Angebote im Programm. Durch die aktuellen Beschränkungen müssen wir unseren Treffpunkt am Clemens-Pfau-Platz derzeit leider wieder schließen. Dennoch seid ihr herzlich eingeladen, mit uns in Kontakt zu bleiben und unsere digitalen Angebote auszuprobieren und mitzumachen. Ob zum digitalen Spiele spielen, Entspannung mit Yogaeinheiten, Kochen vor dem Bildschirm, Hilfe bei den Hausaufgaben oder einfach mal nur quatschen. Wir sind die ganze Woche für euch da.

 

Gedenkstättenprojekt

Der JUGENDladen Rochlitz und der Schulsozialarbeiter der Diesterwegschule aus Burgstädt organisieren ein längerfristiges Jugendprojekt mit geschichtsbildendem und demokratieförderndem Charakter. Eine Gruppe von jungen Menschen zum einen Teil aus Rochlitz, zum anderen Teil aus Burgstädt, wird sich gemeinsam mit der NS-Zeit und insbesondere der Geschichte der Konzentrationslager sowie den Verflechtungen zu ihren Heimatorten beschäftigen. Dabei soll es besonders um die ganz persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema gehen. Gemeinsam wird ein Diskurs stattfinden, was wir aus der Vergangenheit für die eigenen Wertevorstellungen lernen können und müssen. Zudem wird in Zusammenarbeit mit dem SAEK (Medienkompetenz für Sachsen) ein Film über das Projekt entstehen. Weiterlesen..